Startseite KontaktOrtsplan Schriftgrad
Samstag, 15. Dezember 2018
Sie befinden sich hier: Startseite  > Rathaus & Politik > News & Aktuelles

Haslachtal - Hausforderungen für die Zukunft meistern

Seit Anfang November 2018 laufen die Arbeiten zur Freiflächengestaltung für den Bienenpavillon im Haslachtal.

Der Bienenpavillon ist neben dem geplanten Wasser-Info-Garten am Wasserhäuschen in Richtung Randersacker Bestandteil der Gesamtmaßnahme „Haslachtal - Herausforderungen für die Zukunft meistern“. Die beiden Stationen sowie die begleitende Öffentlichkeitsarbeit sollen die Bevölkerung für die Folgen des Klimawandels speziell für die Region sensibilisieren. Das Projekt wird mit insgesamt 117.000,00 Euro durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) gefördert.

Im Bienenpavillon wird der Lebensraum und die Gefährdung der Wild- und Nutzbienen dargestellt. Erläutert wird außerdem die große Bedeutung von Wild- und Honigbienen als Bestäuber in der fränkischen Kulturlandschaft, z.B. im Obstanbau, sowie die Notwendigkeit, sich umfassend für deren Schutz einzusetzen. Des Weiteren wird erklärt, welche drastischen Konsequenzen der Klimawandel auf die Interaktionen von Pflanzen und ihren Bestäubern haben kann. Die lokale Vermarktung von Honig und anderen Bienenprodukten soll der Bevölkerung die Regionalität dieser Produkte („entstanden vor der Haustüre“) näher bringen. Gerade der Bienenpavillon ergänzt in hervorragender Weise die bereits laufenden Bemühungen der Gemeinde Gerbrunn (in Zusammenarbeit mit dem Bund Naturschutz und dem Obst- und Gartenbauverein) zum Ausbau und Erhalt der Streu- und Nutzobstbestände.

Mit den Arbeiten für den Wasser-Info-Garten am Ortsausgang Richtung Randersacker wird voraussichtlich Anfang 2019 begonnen. Geplant ist die Einrichtung einer Wasserstation mit Schautisch eingerichtet, die Themen zum Umgang mit der Ressource Wasser vermittelt.