Startseite KontaktOrtsplan Schriftgrad
Samstag, 18. November 2017
Sie befinden sich hier: Startseite  > Rathaus & Politik > News & Aktuelles

Provisorischer Umbau der Kreuzungen "Kitzinger Straße / Am Kirschberg / Rottendorfer Straße" und "Kitzinger Straße / Bertha-von-Suttner-Straße" ab 8. November 2017

Im Vorgriff auf die Landesgartenschau 2018 baut die Stadt Würzburg die Kreuzungen "Kitzinger Straße / Am Kirschberg / Rottendorfer Straße" und "Kitzinger Straße / Bertha-von-Suttner-Straße" provisorisch um.

Anfang November 2017 wurde zunächst eine provisorische Lichtsignalanlage an der Kreuzung Kitzinger Straße / Am Kirschberg / Rottendorfer Straße installiert. Zur Landesgartenschau wird diese noch durch eine neue leistungsfähigere Lichtsignalanlage ersetzt. Vorgesehen ist dabei auch eine Fußgängerampel mit entsprechenden Aufstellflächen, um eine gesicherte Querung der Kreisstraße von / nach Gerbrunn zu ermöglichen. Darüber hinaus wird im Kreuzungsbereich temporär eine zweite Abbiegespur aus dem LGS-Gelände in Fahrtrichtung Bundesstraße B 8 eingerichtet, um einen optimalen Verkehrsabfluss zu gewährleisten. Der endgültige Ausbau des Kreuzungsbereichs mit Sanierung der Fahrbahn wird erst nach Abschluss der Landesgartenschau voraussichtlich im Jahr 2019 durchgeführt.

Im Bereich der Kreuzung WÜ 28 / Bertha-von-Suttner-Straße wird eine neue Zufahrt in das Hubland-Areal geschaffen. Dabei kann zunächst von der Kreisstraße kommend nur rechts in das Hubland-Areal ein- bzw. vom Hubland-Areal kommend rechts auf die Kreisstraße ausgebogen werden. Eine Signalisierung des gesamten Kreuzungsbereichs erfolgt ebenfalls erst nach Abschluss der Landesgartenschau.